pfadverlag!

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Tipps und Tricks! Pflegetipps Pflegetipp: Kocher

Pflegetipp: Kocher

E-Mail Drucken

Gaskocher,Spiritus und Gaskocher sind wartungsfrei. Sie werden mit einem Tuch gereinigt und trocken aufbewahrt.
Benzinkocher, Schmutz und Staub sowie übergelaufenen Essensreste sind schnellstmöglich zu entfernen, um ein Einbrennen am Kocher zu verhindern. Der Benzinfilter ist je nach verwendeter Brennstoffart in regelmäßigen Abständen in Feuerzeugbenzin zu reinigen oder bei starker Verschmutzung auszutauschen. Das Pumpenleder braucht auch ab und an eine Verjüngungskur mit etwas Lederfett. Damit bleibt das Leder geschmeidig und dichtet im Pumpenzylinder gut ab. Der Generator und die Düse der Kocher sind die Stellen der größten Verschmutzung. Manche Kocher wie die MSR Modelle haben im Generator einen Reinigungsdraht, der durch Hin- und Herbewegungen den Schmutz im Generator löst. Der Draht wird herausgezogen abgewischt und wieder eingesetzt. Andere Kocher, wie zum Beispiel die Modell von Coleman bieten Ersatzgeneratoren an, die einfach ausgetauscht werden. Das kostet nur wenige Euro und ist einfach und sauber. Die Düsen der Kocher werden mit dem mitgelieferten Werkzeug herausgeschraubt und mit der Düsenreinigungsnadel gereinigt. Grobe Verschmutzungen im Brenner und an der Düse reinigt man am besten mit Feuerzeugbenzin oder Nagellackentferner. In manchen Fällen (besonders beim Gebrauch von verunreinigten Brennstoffen) kann es auch nötig sein, die Lamellen im Brennergehäuse zu reinigen. (Quelle: http://www.survivial-trainig.de)